News

Sandra Reichel ist "Hamburgerin des Jahres"

Das ist eine ganz besondere Ehre! Der Fernsehsender Hamburg 1 hat Sandra Reichel als „Hamburgerin des Jahres“ in der Kategorie Sport ausgezeichnet. Der Oberösterreicherin, die als Turnierdirektorin sowohl den österreichischen Damen-Tennisklassiker Upper Austria Ladies Linz als auch das Herrentennisturnier Hamburg European Open verantwortet, wurde der Preis am Montagabend im Hamburger Hotel Atlantic Kempinski virtuell überreicht. Geehrt werden alljährlich Persönlichkeiten, die sich in herausragender Weise um die Hansestadt verdient gemacht haben.

Der Blick der Tenniswelt war auf Linz gerichtet

Das Upper Austria Ladies Linz 2020 hat mit seiner Jubiläumsauflage in der vergangenen Woche eine mediale, internationale Reichweite erzielt, die in der 30-jährigen Turniergeschichte seinesgleichen sucht. Da der Linzer Tennisklassiker aufgrund der Einschränkungen der Coronavirus-Pandemie in diesem Jahr erstmals als letztes WTA-Turnier des Kalenderjahres ausgetragen wurde und quasi weltweit keine vergleichbare Tennisveranstaltung stattfand, waren die Augen der Tenniswelt auf die Linzer TipsArena gerichtet.

Im zweiten Anlauf: Rublev triumphiert am Rothenbaum

Im vergangenen Jahr musste Andrey Rublev noch zusehen, als Nikoloz Basilashvili den Siegerpokal in die Höhe streckte. Diesmal ist er der große Triumphator der Hamburg European Open! Der 22-jährige Russe gewann in einem packenden Finale gegen den neuen Hamburger Publikumsliebling Stefanos Tsitsipas den größten Titel seiner noch jungen Karriere.